Diese Webseite nutzt Cookies

Berliner Mauer

 Bis August 1961 

 Die Grenze zwischen Ost und West Berlin ist geöffnet. Es ist unproblematisch, von einem Teil der Stadt in den anderen Teil der Stadt zu gelangen und täglich  überqueren eine halbe Million Menschen die Sektorengrenze. Viele Ostberliner gehen in Westberlin ins Kino oder in die Disco, arbeiten im Westteil der Stadt oder  kaufen dort ein. Frauen bekommen ihre ersten nahtlosen Strumpfhosen im Westen, Südfrüchte gibt es nur im Westen.

 Zur gleichen Zeit treffen sich die Führer der kommunistischen Parteien des Ostblocks in Moskau vom 03. bis zum 05. August 1961 und sie beschließen, die  Grenze zwischen Ost und West Deutschland, zwischen Ost und West Berlin zu schließen. 

Gewerkschaftssituation DGB

Die Situation der Gewerkschaften der Westzonen bei ihrem Zusammenschluss zum Deutschen Gewerkschaftsbund im Oktober 1949

Von Eberhard Schmidt (DGB)

Nachdem unter dem Druck der Ost-West-Spannungen eine gesamtdeutsche Gewerkschaftseinheit immer unwahrscheinlicher geworden war, kam es am 13. Oktober 1949, nach der Gründung der Bundesrepublik, auch zum Zusammenschluss der Gewerkschaften der westlichen Besatzungszonen zum Deutschen Gewerkschaftsbund.

Social-Media der IG BCE

0733958
Heute
Diese Woche
Dieser Monat
Letzten Monat
Insgesamt
588
3274
9704
5131
733958

Joomla Templates Free. © 2012-2019 - Ortsgruppe Lenne-Ruhr